Instagram für Tourismus und Gastronomie

Instagram-Hotspots und Hashtags für Gastronomie und Tourismus nutzen

Unternehmen können von der großen Instagram Begeisterung profitieren. Vor allem Unternehmen aus Gastronomie, Tourismus und Kultur. Von den Möglichkeiten mit sogenannten Instagram Hotspots bekannter zu werden, handelt dieser Beitrag.

Instagram ist das Netzwerk der Stunde. Millionen Menschen schauen jede Sekunde auf ihr Smartphone um sich unterhalten oder inspirieren zu lassen. Ebenso viele sind aktiver Bestandteil der Instagram-Community. Jeden Tag gelangen so neue Inhalte in die Streams der Besucher.

Was ist ein Instagram-Hotspot überhaupt?

Der Instagram-Hotspot ist eine Fotogelegenheit. Nicht irgendeine Gelegenheit. Sondern eine, die jeden auf Instagram elektrisiert. Entweder beim Erstellen des Bildes oder beim Betrachten.

In der Reisebranche gibt es viele dieser Hotspots. Das sind Motive, welche Menschen schon immer gerne mochten. Durch die große Verbreitung von Instagram, wurden diese tollen Motive mit mehr Menschen geteilt. Die Popularität der Motive nahm dadurch weiter zu.

Die beliebtesten Fotomotive sind mittlerweile nicht mehr Ergebnis, sondern oft Grund für eine Reise. Menschen suchen also Motive und Orte auf, weil sie wissen, dass dieses Bild bei Instagram toll ankommt.

Beispiel für einen bekannten Instagram-Hotspot im Tourismus

Der Pedra do Telégrafo in Brasilien ist derzeit im Trend. Menschen hängen oder sitzen an der Kante eines Felsens.

Alleine oder zu zweit. Dem Betrachter läuft ein kalter Schauer über den Rücken. Unwillkürlich fragt man sich, warum sich jemand in Lebensgefahr begibt.

Tut er nicht. Der Felsen, an dem sich die Instagram-Gemeinde fotografieren lässt ist tatsächlich nur einen Meter über dem Boden. Ist gefahrlos, sieht jedoch spektakulär aus. Mittlerweile erfreut sich das Motiv großer Beliebtheit. Unter dem Hashtag #pedradotelégrafo finden sich viele Bilder, siehe nachfolgende Auswahl.

Mittlerweile beträgt die Wartezeit am Wochenende knapp zwei Stunden. So lange muss gewartet werden, bis man an die Reihe kommt. Dann kann man den populären Instagram-Schnappschuss machen. Reiseveranstalter bieten diesen Hotspot mittlerweile als Ausflugsziel.Webseiten berichten über den Hotspot.

Bilder, wie es wirklich aussieht, bekommt man selten zu sehen.

Instagram-Hotspot für Schlemmer

Nicht nur Orte haben trendige Hashtags, denen viele Fans folgen. Auch Gerichte, Essen, Trinken oder Restaurants sind häufige Motive. Der Hamburger erfreut sich schon länger in Deutschland großer Beliebtheit. Unter dem Hashtag #burgerlove finden sich viele Bilder. Der eine will am liebsten reinbeißen, der andere dreht sich vielleicht weg und sucht sich andere Gaumenfreuden.

Wie können Restaurants und Tourismus-Betriebe vom Instagram-Trend profitieren

Im Idealfall ganz einfach: das Restaurant sollte selbst zum Hotspot werden. Wie man an dem brasilianischen Beispiel sehen kann, ist es nicht ganz leicht. Diese Locations kann man mit einem normalen Restaurant nicht toppen.

Instagram-Hotspots und Hashtags in der Außendarstellung verwenden

Es spricht nichts dagegen, wenn Restaurants, Hotels oder touristische Betriebe in ihrer Außenwerbung Hotspots oder relevante Hashtags verwenden.

Vorgehensweise für Gastronomen und Touristiker:

  • Auf Instagram gezielt nach Hashtags von Sehenswürdigkeiten oder Anlaufpunkten in der Umgebung suchen
  • Prüfen, wie weit diese vom eigenen Standort entfernt sind
  • Prüfen, welche Zielgruppe hauptsächlich diese Hashtags bzw. Hotspots verwendet
  • Die Zielgruppe explizit in der Außendarstellung ansprechen und den entsprechenden Instagram-Hashtag verwenden.
  • Den Hashtag abonnieren und auf dem Laufenden bleiben, was die Zielgruppe postet

Ein Beispiel:

Das Landhotel Ringelsteiner Mühle ist im Eltztal gelegen.

Vom Hotel dauert es weniger als eine dreiviertel Stunde zu Fuß. Dann ist man bei einem der bedeutenden Instagram-Hotspots in Deutschland, der Burg Eltz.

Auf der Internetseite weist das Hotel auf die Burg Eltz hin.

Aber leider nicht, dass Burg Eltz von hier aus mit einem schönen Spaziergang erreicht werden kann. Das Landhotel ist somit ein idealer Anlaufpunkt für Touristen an der Mosel und im Eltztal.

Die Instagram-Hashtags, #burgeltz und #mosel sollten gezielt Verwendung auf der Webseite und bei Onlinewerbung finden.

Auch spricht nichts dagegen, den Instagram-Feed des Hashtags #burgeltz auf der Webseite zu zeigen. Menschen lieben dieses Motiv – auch auf der Webseite.

Jetzt sollte der Webseitenbetreiber noch auf Instagram aktiv werden. Neben den Hashtags #burgeltz und #mosel sollten noch die Hashtags #landhotel und #ringelsteinermühle verwendet werden.

Mit dieser Vorgehensweise kann die Instagram Gemeinde das Hotel als Ausgangspunkt für Burg Eltz Besichtigungen entdecken.

Wie können Restaurants und Hotels von Instagram profitieren, die nicht in der Nähe eines Hotspots sind?

Dazu braucht es ein wenig Kreativität. Nehmen wir als Beispiel eine Hausspezialität. Der Hamburger, bereits die Speisekarte soll dem Gast klar machen, was bekommt. Nicht nur einen großartigen Hamburger nach Wahl, sondern dazu ein völlig geniales, beliebtes Motiv auf Instagram.

Mit Fantasie auf der Speisekarte funktioniert das:

  • Alle Burger auf der Speisekarte mit gleich großem Bild zeigen.
  • Den beliebtesten Burger größer als die anderen präsentieren.
  • Beim beliebtesten Burger den gehypten Hashtag platzieren, z. B. #burgerlove
  • Die Aufforderung den Burger mit dem Hashtag #burgerlove zu posten, wenn er serviert wird
  • Wer zusätzlich noch den Hashtag des Lokales, z.B. #berniesburgerbude dazu postet, nimmt an einer Verlosung teil. Oder bekommt einen ColeSlaw gratis, oder, oder, oder….
  • Auf den Teller ein Kärtchen in Visitenkarten Größe legen. Natürlich mit dem Bild des tollen Burgers auf dem Teller. Dazu die Aufforderung, den Burger auf Instagram mit dem Hashtag #burgerlove und #berniesburgerbude zu posten

Die Menschen machen das gerne. Das Teilen von Essen auf Instagram hat sich mittlerweile zu einer festen Größe etabliert.

Der erste Schritt ist, Bilder mit den relevanten Hashtags zu posten. Oben sieht man den Instagram-Feed zu #burgerlove. Da muss der Burger von #berniesburgerbude drin sein. Am Besten jeden Tag. Der zweite Schritt wäre, Burgerblogger, Burgertester oder allgemein Influencer aus dem Food Bereich aufmerksam zu machen. Idealerweise kommen diese zu einem Burger Test in das Lokal. Natürlich bekommen diese auch diesen großartigen Burger mit dem Kärtchen….

Grundlegende Gedanken zur Instagram Verwendung

Instagram ist ein visuelles Medium. Restaurants und Touristische Unternehmen können dies zu ihrem Vorteil nutzen. In der Außendarstellung sollten relevante Instagram Hashtags verwendet werden. Ideal ist es, wenn Unternehmen eigene Hashtags und Bildmotive etablieren können.

Die Nähe zu Instagram-Hotspots sollte in jedem Fall ausgenutzt werden. Die Instagram Community ist sehr aktiv und kann daher mit Hotspot relevanten Hashtags gut erreicht werden.

Bei allen Bemühungen bitte daran denken: Keine langweiligen Werbeposts. Instagram Benutzer möchten unterhalten bzw. inspiriert werden.

Bildnachweis:
iStockphoto, Instagram, Webseite Landhotel, Maps

Torsten

Gründer und Inhaber der Internetagentur numero2, zertifizierter Social Media Manager und Social Media Enthusiast. Verfügbar auf (fast) allen Social Media Plattformen. Spezialist für digitales Marketing und Kampagnen.

1 Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Hallo Torsten,
    besonders für die Branchen Gastronomie & Tourismus haben Instagram Hashtags bedeutende Vorteile.
    Mir fällt direkt ein kleines Restaurant auf der Welt ein, mit bunten Fließen, weiß aber nicht mehr wie dies heißt…
    Ist auch durch das ganze Netz gegangen & das kleine Unternehmen konnte weltweit expandieren.

    Weißt du zufällig wie das Unternehmen heißt?
    LG Samy

Social Media Marketing Blog für Unternehmen

Informationen, wenn neue Beiträge erscheinen